Ort, PLZ oder Straße
Umkreis
Wohnung, Haus, mieten, kaufen
Preis bis:
Zimmer ab:
Fläche ab:
Anbieter
Ergebnisse anzeigen

Immobilien in Frankfurt, 12853 Ergebnisse

Seite 1 von 1072
43 Stadtteile mit unterschiedlichsten Gesichtern
Frankfurt hat viele Gesichter, Messestadt, seriöse Bankenstadt, Wohnort für Naturliebhaber oder Nachteulen, Kulturstadt, wer die Metropole besucht oder auch in ihr lebt, wird immer wieder eine neue Facette entdecken. Keines der 43 Stadtteile gleicht dem anderen, hat seinen eigenen Charme, modern, alt, gediegen oder flippig - die Stadt bietet jedem das richtige Umfeld, egal ob Besucher oder Anwohner.

Die Frankfurter Altstadt rund um den Römer ist der Haupttreffpunkt der Frankfurter Bevölkerung. Hier stehen noch einige mittelalterliche Bauten, gemischt mit den Bausünden der fünfziger und sechziger Jahre, nette Cafés und viele Geschäfte laden zum Flanieren ein. Die Frankfurter Altstadt ist eine gesuchte Wohngegend, nicht unbedingt traumhaft, aber beliebt. Im Gegensatz dazu gehört das Gebiet rund um den Haupthof mit seinen Gründerzeithäusern (Gründerzeit: circa 1850 bis 1914) zwar nicht gerade zu den besseren Wohngebieten, doch die schönen Gebäude und das pulsierende Leben mit den Restaurants, Cafés und den Ladengeschäften ziehen viele Menschen an. Bis vor ungefähr einhundert Jahren war es Frankfurts Renommierviertel, heute hat es, wie die meisten Gegenden rund um die Hauptbahnhöfe der Großstädte, einen eher schlechten Ruf. Ganz anders das Gutleutviertel, ein ehemaliges Arbeiterviertel direkt am Main, nach seiner Neugestaltung entwickelte es sich zu einem der gesuchtesten und auch teuersten Wohngebiete Frankfurts. Unter dem Schlagwort "Leben und Arbeiten am Fluss" entstanden im ehemaligen Westhafen modern, elegante Wohnungen, schicke Restaurants und stylishe Büros mit Blick auf den "Westhafen-Tower", ein fast hundert Meter hoher Turm am Anfang der Mole.

Der von Fachwerkbauten geprägter Stadtteil Höchst besitzt eine Altstadt, die komplett unter Ensembleschutz steht. Die hübschen alten Häuser blieben von den Bombenangriffen des Zweiten Weltkriegs bis auf vier Stück verschont, sodass sich Höchst noch in der ganzen Schönheit einer mittelalterlichen Stadt zeigt. Wohnraum ist begehrt, wer allerdings in eine Wohnung oder ein Haus bezieht, muss nicht nur mit schiefen Wänden und unebenen Böden, sondern auch mit den Anforderungen des Denkmalschutzes leben. Auch Kalbach-Riedberg hatte nach dem Krieg noch lange die Bebauung und das Flair eines Stadtranddorfes, erst als der Ort zum Neubau- und Gewerbegebiet wurde, verlor er seinen ganz besonderen Charme. Von dem dörflichen Charakter ist in Kalbach ein gut funktionierendes Gesellschaftsleben und einige schönen alte Gebäude geblieben, Riedberg hingegen verwandelt sich langsam aber sicher zu einer Satellitenstadt - allerdings nicht mit den Bausünden der siebziger und achtziger Jahre, sondern mit modernen und optisch ansprechenden Gebäuden. Laut Städteplanung sollen in der Gemarkung bis 2017 rund 15.000 Menschen in 6.000 Wohnungen und Häusern wohnen, 2.400 haben sich bereits angesiedelt. Viele davon sind an der Frankfurter Universität und den umliegenden Instituten beschäftigt, was sich durchaus auch an den Preisen und dem Niveau zeigt.

Riederwald zeigt wiederum ein ganz anderes Gesicht. Die meisten Gebäude der ehemaligen Arbeitersiedlung entstanden in der Zeit zwischen 1910 und 1928. Im Osten stehen zweigeschossige Doppelhausgruppen, im Westen Flachdachhäuser in modernem Stil, das Zentrum dominieren Gebäuden bei welchen die Einflüsse des Expressionismus (1918 bis ungefähr 1930) zu spüren sind. Auch Zeilsheim ist eine ehemalige Arbeitersiedlung, mit engen Gassen und ehemaligen Bauernhöfen wirkt es allerdings im Kern eher ländlich. Die unter Denkmalschutz stehende "Kolonie" ist der für Arbeiter zu Beginn des Zwanzigsten Jahrhunderts entstandene Bereich, hübsche Backsteinhäuser mit Walmdächern in alten Gärten bestimmen das Bild. Durch die Lage am Rand des Taunus und die schönen Häuser zählt Zeilsheim zu den besseren Wohngegenden Frankfurts.
Impressum | Datenschutz | AGB
im Hintergrund öffnen mehr Informationen schliessen